Termin online buchen
0231 590756
Impressunm &
Datenschutz
Stellenangebote
 · Medizinisches Versorgungszentrum - Dr. Ghiassi und Kollegen, Dortmund
Fokussierte Stosswellentherapie ESWT · Medizinisches Versorgungszentrum - Dr. Ghiassi und Kollegen, Dortmund

FOKUSSIERTE STOSSWELLENTHERAPIE

Bei der fokussierten Stoßwelle (ESWT) handelt es sich um ein Gerät, welches mit Druckimpulsen arbeitet und diese bündelt. Am bekanntesten ist diese Form der Therapie beim Fersensporn, der sogenannten Plantarfasciitis. Unsere Orthopäden nutzen die fokussierte Stoßwelle darüber hinaus sehr erfolgreich bei einer Vielzahl von Diagnosen.

 · Medizinisches Versorgungszentrum - Dr. Ghiassi und Kollegen, Dortmund

FOKUSSIERTE STOSSWELLENTHERAPI

Die fokussierte Stosswelle kann bei diversen Krankheitsbildern sehr effektiv eingesetzt werden und unterstreicht unseren konservativen Ansatz.

Allein in Deutschland leiden jährlich mindestens 50.000 Menschen an chronischen Schmerzzuständen. Ein Großteil wird durch den sogenannten Tennisellbogen, den Fersensporn oder durch Verkalkungen in der Schulter ausgelöst. Dabei sind chronische Verläufe mit jahrelang andauernden Ruhe-und Bewegungsschmerzen keine Seltenheit. Kennzeichnend sind dabei ein Nichtansprechen auf konservative Maßnahmen und zurückhaltend gegenüber operativen Eingriffen. Seit Anfang der 90 Jahre werden die Stoßwellen auch zur Behandlung von nicht heilenden Frakturen angesetzt. Später auch für die Behandlung von knochennahen Weichteilschmerzen von Ferse, Ellenbogen, und Schulter.

Für welche Krankheitsbilder ist die Therapie geeignet?

Wir setzen die Stoßwellen-Therapie ein gegen:

  • Kalkeinschlüsse in der Schulter
  • Tennisarm
  • Fersensporn
  • Knochenbruchheilungsstörungen
  • Sehnenansatzentzündung am Hüftkamm
  • Belastungsschmerz an der Kniescheibe
  • Belastungsschmerz an der Schienbeinkante
  • Reizung der Achillessehne
  • Entzündung der Ferse
  • Schmerzhafte Reizung der Sehnenansätze
  • Akute und chronische Schmerzen (z. B. an Rücken, Schulter oder Nacken oder durch dauerhaft verkürzte Muskeln)
  • Adduktorenreizungen (z. B. Fußballerleiste)
 · Medizinisches Versorgungszentrum - Dr. Ghiassi und Kollegen, Dortmund

WIE LÄUFT DIE THERAPIE AB?

Sie sitzen oder liegen. Das Behandlungsgebiet kann vorher lokal betäubt werden. Jetzt wird der Schallwellenkopf mit seinem Fokus (wo die höchste Energiedichte der Schallwellen vorliegt) an dem Ort der Störung platziert. Dann werden insgesamt 2000 - 3000 Schallstöße mit einer Frequenz von 5 bis 10 Stößen pro Sekunde abgegeben.

Wie lange dauert die Behandlung?

Die Behandlungsdauer ist abhängig vom Krankheitsbild und dementsprechend unterschiedlich. Erfahrungsgemäß genügen jedoch 3 bis 5 Behandlungen von je 10-15 Minuten Dauer wöchentlich.

70 bis 80 Prozent der Patienten sprechen gut bis sehr gut auf die Stoßwellentherapie an. Diese Ergebnisse konnten durch Studien und Nachuntersuchungen wissenschaftlich bewiesen werden. Besonders bemerkenswert sind die Ergebnisse deshalb, weil die Stoßwellentherapie meistens dann zur Anwendung kommt, wenn alle anderen Therapiemöglichkeiten ausgeschöpft sind und nur noch die Operation neben der Stoßwellentherapie infrage kommt.

Die Stoßwellentherapie zählt nicht zu den Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen. Die Kosten für diese privatärztlichen Leistungen klären wir selbstverständlich vor der Behandlung mit Ihnen ab.

Wir beraten Sie gerne

Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen, unverbindlichen und kostenfreien Beratungstermin

Jetzt Termin vereinbaren

Nur notwendige akzeptieren
Auswahl akzeptieren
Alle akzeptieren